. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Die Frauenmannschaft mit Remis im Spitzenspiel

Bericht von Amelie Mischke - Veröffentlicht von Leon Saschin am 17.11.2019 (15:03)

Am Samstag Abend traf sich die Tabellenspitze der Damen Bezirksklasse zum Topspiel. Die Zuschauer sahen ein über 60 Minuten spannendes Handballspiel zwischen den Damen der HSG Oberer Neckar und dem HC Schmiden/Oeffingen 2. 
Direkt in der Anfangsphase war klar, dass hier beide Teams als Sieger vom Platz gehen wollen. So dauerte es auch drei Minuten bis die Gäste das erste Tor der Partie erzielen konnten. Die Frauenmannschaft tat sich zunächst schwer im Aufbauspiel, konnte jedoch durch eine stabile Abwehrleistung die Gäste kontrollieren. Nach einer viertel Stunde und einem Spielstand von 4:3 nahm HSG-Trainer Andreas Leupold die erste Auszeit. Die Partie blieb weiterhin hart umkämpft, aber trotzdem fair. Erst zum Ende der ersten Halbzeit schaffte es Schmiden/Oeffingen als erster sich mit drei Toren abzusetzen. Kein Grund für die Frauenmannschaft nervös zu werden. Mit erhöhtem Tempo ging es weiter. Die 30 Minuten waren auf der Uhr bereits abgelaufen und es gab noch einen Siebenmeter für die Heimmannschaft. Dieser konnte sicher verwandelt werden, sodass es mit einem 11:11 in die Kabine ging. 
Die Frauenmannschaft kam hell wach aus der Kabine zurück. Der Ball wurde mehrfach dem Gegner aus der Hand gefischt und so im Gegenstoß eingenetzt. Schnell ging man nun selbst mit drei Toren in Vorsprung. Schmieden/Oeffingen wusste sich zur wehren, mit einer offensiveren Deckung und sicheren Abschlüssen aus der zweiten Reihe blieb sie weiter im Spiel. Es war bleib also spannend. Unsicherheiten im Aufbauspiel der HSG brachten den Gästen Gegenstoß Möglichkeiten ein. Diese konnten jedoch durch ungenaues Passspiel nicht effizient genutzt werden. Die 59 Spielminute lief und die Frauenmannschaft konnte mit 23:22 trotz drohenden Zeitspiels in Führung gehen. Der HC hatte noch genügend Zeit einen Angriff zu spielen und schloss diesen mit einem Siebenmeter erfolgreich ab. Mit einer sehr Offensiven Deckung konnte ein Torwurf der HSG in den letzten 15 Sekunden verhindert werden. Die beiden Teams trennen sich mit einem 23:23 und teilen sich die Punkte. Somit haben beides Team ein Konto von 11:3 Punkten und nur das Torverhältnis beschert dem HC Schmiden/Oeffingen II die Tabellenführung. 
Die Frauenmannschaft geht nun in eine zweiwöchige Spielpause. Die Jagd auf Punkte geht am Sa. 07.12 um 18:00 in der Flatow-Halle weiter, wenn der TSV Rudersberg empfangen wird.
Für die HSG Oberer Neckar spielen: Jana Blöchinger (2), Kathrin Trunzer (2), Jasmin Eppler, Pia Saschin (3), Sarah Tschoder (1), Laura Eitler (1), Petra Wagner (1), Katrin Mischke (3), Nicole Walz, Andrea Lindermayr (4), Vanessa Rupp (4/3), Amelie Mischke (2).
 
 

Zurück