. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Die Frauenmannschaft zurück auf der Erfolgsspur!

Bericht von Christina Krupp - Veröffentlicht von Leon Saschin am 11.11.2019 (10:29)

 
Am Samstag Abend bewiesen die Damen des HSG Oberer Neckar gegen VfL Waiblingen Handball 3, dass sie sich von einer Niederlage nicht unterkriegen lassen und bleiben weiterhin an der Tabellenspitze.  
Der sechste Spieltag führte die Frauenmannschaft zu den Tigers nach Waiblingen. Die Drittbesetzung der Gastgeberinnen war jung besetzt und man wusste, dass dies kein leichtes Spiel wird. Hinzu kam dass der Ball mit einer ordentlichen Portion Harz versorgt wurde. Beide Teams starteten mit hohem Tempo in die Partie, dies führte jedoch vermehrt zu technischen Fehlern und Ballverlusten. Die HSG Damen schafften es immer wieder in Führung zu gehen, jedoch fehlte die nötige Sicherheit um diese zu verteidigen oder auszubauen. Die wurfgefwaltigen Tigers glichen immer wieder aus und konnten einmal selbst in Führung gehen. Zum Pausenpfiff standen auf beiden Seiten nur fünf Spielerinnen auf der Platte und die Tafel zeigte ein Ergebnis von 9:9. 
Die Gäste zeigten ihre Stärke wieder in der Abwehr, die durch tolle Paraden der Torhüterin unterstützt wurden. Nun gelang es auch über Gegenstöße Tore zu erzielen und sich erstmals nach 45 Minuten mit 12:16 abzusetzen. Waiblingen zeigte sich jedoch nicht kampflos. Erneut schlichen sich wieder viele Fehler auf beiden Seiten im Aufbauspiel ein. Jana Blöchinger blieb weiterhin treffsicher vom Siebenmeterpunkt und steuerte so fünf Tore bei. Zum Ende machten die Damen der HSG es dem Publikum spannend und gewannen das Spiel mit 17:18. 
In der kommenden Woche wird der HC Schmiden/Oeffingen ll am Samstag 16.11.2019 um 18 Uhr in der heimischen Flatow-Halle empfangen. Zum aktuellen Zeitpunkt steht die HSG Oberer Neckar mit dem HC punktgleich auf dem ersten Tabellenplatz. Dieses Spiel wird auch richtungsweisend für die Meisterschaft -  Die Frauenmannschaft geht daher fokussiert in die neue Trainingswoche und freut sich über zahlreiche Unterstützung auf der Tribüne bei diesem wichtigen Spiel. 
Für die HSG spielen: Jana Blöchinger (5/5), Kathrin Trunzer (1), Jasmin Eppler, Pia Saschin (2), Nikoletta Dovridou (1), Laura Eitler (1), Petra Wagner, Katrin Mischke (2), Nicole Walz, Andrea Lindermayr (1), Vanessa Rupp (3/1), Amelie Mischke (2)
 
 

Zurück