. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Erfolgreiches letztes Heimspiel der HSG Damen (F1)

Bericht von Christina Krupp - Veröffentlicht von Leon Saschin am 12.04.2022 (10:15)

Nachdem die Mannschaft von Leon Jungk in den vergangenen Wochen viele Punkte hat liegen lassen, konnte nun ein Spiel gewonnen werden. Mit einem 24:21 gegen den HSV Stammheim/Zuffenhausen sichert sich die HSG Oberer Neckar wichtige Punkte um nicht weiter in der Tabelle abzusinken. 

Die Gastgeberinnen starteten nicht optimal in das Spiel und gaben dem HSV durch Ballverluste die Chance zu schnellen Toren. Aufgrund der sonst sehr stabilen Abwehrleistung der HSG konnte in der Folge wieder ein Anschluss erspielt werden. Keines der beiden Teams konnte das Spiel vollständig übernehmen. Mit einem knappen Vorsprung 12:10 ging die Frauenmannschaft in die Halbzeitpause.   

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten dann die HSG Damen. Durch hohes Tempo ergaben sich immer wieder Lücken in der Abwehrreihe der Gäste, besonders HSG Spielerin Nikoletta Dovridou nutzte diese konsequent aus und half der Mannschaft mit ihren insgesamt zehn Toren. In der 40. Spielminute war ein vier-Tore-Vorsprung 18:14 erspielt. Fortan machten es die Gastgeberinnen nochmals spannend. Im Abschluss war man nicht mehr konsequent genug, wo hingegen die HSV Damen ihre Chancen nutzten. Somit stand es in der 50. Spielminuten wieder ausgeglichen 19:19. In der 57. Spielminute bei einem Spielstand von 21:21 nahm der Gästetrainer seine letzte Auszeit. Die letzten drei Spielminuten gehörten der HSG. Torfrau Malaika Zürn hielt alles, was zu halten war und gab damit der Mannschaft den nötigen Rückhalt. Im Angriff war keine Nervosität zu sehen und mit allerletzter Kraft konnten drei Tore zum 24:21 Sieg erzielt werden.  

Am letzten Spieltag der Saison reist die Frauenmannschaft zum HC Winnenden. Anwurf ist am 24.04 um 15:00. Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde soll im letzten Spiel ein erneuter Sieg errungen werden, um einen versöhnlichen Abschluss für eine etwas unkonstante Rückrunde zu erzielen. Das kleine Ziel als Aufsteiger die Klasse zu halten ist schon jetzt erreicht.

Für die HSG Oberer Neckar spielen: 

Nikoletta Dovridou (10), Andrea Lindermayr (4), Pia Saschin (2), Katja Koch (2), Anika-Maren Bücker (2), Dunja Bücheler (2), Vanessa Rupp (1/1), Christina Krupp (1), Malaika Zürn, Petra Wagner.

Zurück