. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


HSG Oberer Neckar kehrt mit dem Sieg gegen Waiblingen auf die Zielgerade ein (M1)

Bericht von Max Buchwald - Veröffentlicht von Leon Saschin am 26.04.2022 (11:01)

Die HSG Oberer Neckar schlägt den VfL Waiblingen 3 auf heimischem Linoleum mit 40:30 (16:14). Mit jetzt 5 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Remshalden und nur noch drei verbleibenden Spielen, kann die HSG Oberer Neckar bereits am kommenden Spieltag mit einem Sieg die Meisterschaft in der Bezirksliga Rems-Stuttgart vorzeitig eintüten. 

Entsprechend motiviert und konzentriert startete die Handballtruppe von Oberer Neckar in die Partie gegen den VfL Waiblingen 3. Während im Angriffsspiel immer wieder Akzente gesetzt werden konnten, entstanden im Abwehrverbund jedoch vereinzelt Lücken, die von den flinken Waiblinger Rückraumspielern für freie Torwürfe oder 7m Strafen genutzt wurden. Fünf Versuche von der 7m Linie hatte der VfL Waiblingen bereits in der ersten Halbzeit. Dazu kamen noch vier 2-Minuten Zeitstrafen für die HSG (Jungk 06:19, Sabet 23:39, Grauer 27:49, Kazmaier 28:32) sowie der ein oder andere freie Wurf auf das Gehäuse von Kronmüller. Doch Kronmüller erwischte zwischen den Pfosten der HSG einen echten Sahnetag und wehrte ein ums anderen Mal Wurfversuche ab. Bis zum Ende der Partie parierte er insgesamt sechs von elf 7m Strafwürfen und etliche weitere gute Torchancen der Gästemannschaft. Nach einer knappen Pausenführung für die HSG Oberer Neckar (16:14) begann die favorisierte Heimmannschaft das Tempo anzuziehen, sodass man sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit schnell auf einen 10 Tore Vorsprung absetzen konnte (25:15 in der 39. Spielminute). Die HSG Oberer Neckar leitete damit den deutlichen Heimsieg ein und in der Schlussphase der Partie verteilte Buchwald an seine Mitspieler mehr Assists als Seifen von myAMAZE. Den schönen Schlusspunkt des Spiels setzte schließlich Grauer der nach einem Bodenpass von Buchwald durch die Beine des Gegenspielers frei vom Kreis zum 40:30 Endstand traf. 

HSG Oberer Neckar: Max Kronmüller (Tor), Jan Billner (12), Timo Schramm (7), Tim Köhler (5), Lion Haase (5), Manuel Grauer (3), Sherief Sabet (2), Paul Kazmaier (2), Moritz Eitler (2), Tobias Rupp (1), Felix Heß (1), Leon Jungk, Max Buchwald. Offizielle: Gregor Schäfer, Marco Haug, Stefan Staudt

Zurück