. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Eichenkreuz stoppt den Höhenflug – Die Zweite verliert das letzte Saisonspiel

Bericht von Leon Saschin - Veröffentlicht von Leon Saschin am 07.04.2019 (19:45)

Nach langer Saison, vielen Spielen und einigen Aufs und Abs stand für die HSG Oberer Neckar II das letzte Saisonspiel der Hallenrunde 2018/2019 an. Da es für keine der beiden Mannschaften noch um viel ging, konnte man befreit aufspielen. Dass die lange Saison an den Spielern der HSG gezehrt hat, bewies die leere und relativ unbekannte Bank. Lediglich auf 4 Stammspieler konnte Trainer Gerd Billner zurück greifen. Das dies sich auswirkte, zeigte der Endstand. Nach 60 Minuten behielten die Spieler des EK Stuttgarts die Punkte bei sich und gewinnen 28:25 (13:11).

Trotz vieler Absagen von Spielern, wollten sich die restlichen Spieler top präsentieren. Der Anfang des Spiels erwies sich noch ausgeglichen. Bis zum Stand von 6:6 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Bis zur 20. Minute konnten die Gastgeber sich ein kleines Polster erarbeiten. Jeder Fehler der Gäste wurde hart bestraft und so blickte man einem 3-Tore-Rückstand hinterher. Eine Auszeit sollte die Wende bringen. In einem gewissen Rahmen gelang dies auch: Bis zur Pause konnte der Rückstand auf 2 Tore verringert werden.

Die Tatsache, dass man immer noch in Schlagweite war und man schon so einige Spiele im Verlauf der Saison gedreht hat, rief den Kampfgeist der Männer auf. Doch kommen sollte es anders.

Bereits in der 34. Minute schafften es die Hausherren den Vorsprung wieder auf 4 Tore wachsen zu lassen. Dass man es eigentlich doch besser konnte, zeigten die nächsten Minuten. Nach einem 3-Tore-Lauf stand es nach 40 gespielten Minuten plötzlich wieder 18:17 und man war der Führung nah! Als in der 42. Spielminute der Ausgleich viel waren die Chancen wieder gleich verteilt und beide Mannschaften griffen nach den Punkten. Nach dem Hoch folgt allerdings bekanntermaßen das Tief. Die kurze Schwächephase der HSG wurde bitter ausgenutzt und die Gastgeber zogen bis zur 55. Minute wieder auf 3 Tore davon. Das Spiel schien entschieden und nach 60 Minuten trennten sich die Mannschaften beim Stand von 28:25 für dieses Spielrunde. Das Team beglückwünscht die Spieler des EK Stuttgarts zum doppelten Stadtderby Erfolg! Neue Saison – Neues Glück!

Damit verabschiedet sich die HSG Oberer Neckar II in die mehr als wohlverdiente Sommerpause. Erst zur Vorbereitung auf die kommende Spielrunde wird die Halle wieder aufgesucht. Diese absolviert die 2. Männermannschaft zusammen mit der 3. Mannschaft. Wie die Kader in der kommenden Runde aussehen, wird sich zeigen. Definitiv ist das Ziel aber, ganz oben mitzuspielen. Die Saison zeigte, dass man gegen jeden Gegner mithalten kann!

Für die HSG Oberer Neckar spielten: Max Kronmüller (Tor); Simon Bächle (2), Tim Schansky (7), Benjamin Innenmoser (3), Marius Roggenbruck (1), Lin Glock (10), Sven Weber, Marius Michel, Magnus Bühler (2), Mario Neu

Zurück